Eigenen Super8-Film beitragen

Super, dass Ihr dabei seid. Mitmachen geht ganz leicht:

  1. Anmelden hier.
  2. Filmmaterial bei uns anfordern. Materialkosten  35 Euro.
  3. Super 8 Kameras bei uns leihen oder einen unserer Workshops aussuchen.
  4. Drehen.
  5. Belichtetes Material unentwickelt an uns zurück senden. Wir entwickeln.

Spielregeln und technische Informationen:

  • Filmabgabe ab sofort oder bis Ende Dezember 2012
  • Filmabgabe fürs DOK.fest und Schnitt des Dokumentarfilms Ende Februar 2012
  • Eine Super-8-Kassette für jeden Teilnehmer bzw. jede Gruppe
  • Gesamt-Kosten 35.- € Studenten 25.- € (auf Antrag kann die Gebühr der Materialkosten reduziert oder sogar erlassen werden)
  • Kamera-Leih gegen Kaution hier

Roter Faden für Alle:

* eines von 19 abstrakten Themen/demokratischen Prinzipien ist zu wählen. Diese sind:

    • Freiheit
    • Verantwortung
    • Teilhabe
    • Solidarität
    • Gleichberechtigung
    • Individualiät
    • Mehrheiten
    • Mündigkeit
    • Selbstbestimmung
    • Gemeinschaft
    • Rechtsordnung
    • Vielfalt
    • Meinungsfreiheit
    • Gleichheit
    • Autonomie
    • Minderheiten
    • Zugehörigkeit
    • Gerechtigkeit
    • Vertrauen

* alle drehen ohne Ton

* alle geben nach dem Dreh die belichtete Filmkassette ab (kein Schnitt)

* Nachbearbeitung des entwickelten Filmes z.B. mit Kratztechnik od. Bemalen nach Absprache möglich

* keine Kontrolle über das Endprodukt im Dokumentarfilm

* keine namentliche Zuordnung im Dokumentarfilm

* alphabetische Nennung der Teilnehmer des Super8 Projektes im Abspann des Dokumentarfilmes

* namentliche Nennung aller Filmbeitäge in den Ausstellungen

* nach Veröffentlichung geht das Orginalmaterial plus Digitalisierung an den Urheber zurück

Das Super8-Material wird ein Drittel unseres fertigen Dokumentar-Filmes ausmachen. Weiterhin wird es wird eine Wanderausstellung mit namentlicher Nennung der Urheber geben, bei der alle entstandenen Super8 Filme gezeigt werden. Nach Projektende geht das Super8 Material  an den Urheber zurück. Die digitalisierte Fassung kann nach Absprache auch früher an die Urheber gehen. Verwertungsrechte und Aufführungsrechte werden im Rahmen der Projekte FREISTUNDE – Doing Nothing All Day und DEMOKRATIE AUF SUPER8 an die Produktion FREISTUNDE – Doing Nothing All Day  übertragen.

Technik Folgende Filmmaterialien stehen zur Auswahl – Bitte mit Nummernangabe bestellen. Kosten 35.- € pro Rolle – auf Antrag: 25.- € und kostenfrei.

1. Farb-Negativ-Material mit Empfindlichkeit 200 ASA/ISO. Kunstlichtfilm.

Dieser Film eignet sich zum Drehen auch für Anfänger. Er verzeiht Fehlbelichtungen und ist gut geeignet, um am Tag in sehr hellen Räumen oder draussen zu drehen. Wenn man nicht bei Kunstlicht (Glühbirne), an der Kamera Knopf auf Tageslicht (Sonne) stellen. – Kodak-Material.

2. Farb-Negativ Material mit Empfindlichkeit 500 ASA/ISO. Kunstlichtfilm.

Sehr gut geeignet auch für Anfänger. Er verzeiht Fehlbelichtungen und ist auch bei Nachtaufnahmen oder in dunkleren Innenräumen gut geeignet. Wenn man nicht bei Kunstlicht (Glühbirne) dreht, an der Kamera Knopf auf Tageslicht (Sonne) stellen. – Kodak-Material.

3. Farb-Umkehr Material mit Empfindlichkeit 50 ASA/ISO. Tageslichtfilm.

Ähnelt von den Spezifikationen her einem Dia-Film. Sehr farbbrilliant, sehr kontrast-reich, sehr feines Korn. Eher ein Film für diejenigen, die sich schon ein bischen auskennen, da Belichtungsfehler sofort im Ergebniss zu sehen sind und nicht korrigiert werden können. Klassicher „Super8-Look“. Wenn man nicht bei Tageslicht dreht, an der Kamera Knopf auf Kunstlicht (Glühbirne) stellen. – Material basierend auf Fuji Velvia.

4. Schwarz-Weiß Negativ Material mit Empfindlichkeit 400 ASA/ISO. Tageslicht und Kunstlicht Film.

Dieser Film eignet sich zum Drehen auch für Anfänger. Er verzeiht Fehlbelichtungen und ist gut geeignet, um am Tag in  Innen-Räumen oder draussen zu drehen.

Profis können auf Anfrage diesen Film in der Entwicklung um eine Blende pushen und so mit einer Empfindlichkeit von 800 ASA/ISO auch Nachts und in sehr dunklen Innenräumen ohne Licht drehen. – Kahl NP27 – Material.

5. Schwarz-Weiß Titel Material mit Empfindlichkeit von 12 ASA/ISO

Nur für die Anwendung durch sehr erfahrene Filmer geeignet. Benötigt sehr viel Licht. Nur für Kameras mit manueller Blenden-Einstellung geeignet. Der Film erzeugt durch den extrem hohen Kontrast eine Kohle-Zeichnungs-Artigen Look. Fehlbelichtungen führen sehr rasch zu komplett schwarzem oder komplett weissen Ergebnis.

KAMERAVERLEIH:
gegen eine Kaution von 50.-€

No.1 NIZO Integral 7 – in Reperatur.

No.2 MINOLTA XL 401 – die „EINZELBILD-INTERVALL“

Blende Automatik und manuell – Bildgeschwindigkeit: Einzelbildschaltung und Intervallschaltung.

No.3 CANON 514 XL – die ZEITRAFFER

Blendenautomatik – Bildgeschwindigkeit: 9 und 18 Bilder pro Sekunde.

No.4 NIZO S56 – die „ZEITLUPE“

Blendenautomatik – Bildgeschwindigkeit: 9 und 24 und 56 Bilder pro Sekunde.

No.5 NIZO S2 – die „ALLES-AUTO“

Blendenautomatik – Bildgeschwindigkeit: 18 und 24 Bilder pro Sekunde. Betriebsanleitung gesucht!

No.6 BAUER S207 XL – die „AUSBLENDERIN“

Blendenautomatik – Bildgeschwindigkeit: 1 und 24 und 40 Bilder pro Sekunde. Fade in – fade out

No.10 BOLEX 350 Macro Compact – die „AUTO-HELLER-DUNKLER“

Blendenautomatik – Bildgeschwindigkeit: 8 und 18 und 24 Bilder pro Sekunde. Besonders nett die Moeglichkeit, Auto-Blende mit + und – zu beeinflussen

und einige mehr …

Zur Teilnahme anmelden: Anmeldung

Ein Kommentar zu “Eigenen Super8-Film beitragen

  1. Pingback: Verlor’ne Zeit « kamera: sanne kurz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s