Democratic Arts

„Die Verwirklichung der Demokratie ist die primäre Aufgabe der Kunst in der Gesellschaft.“ Joseph Beuys

„Der Realismus ist seinem Wesen nach demokratische Kunst.“ Gustave Courbet

democraticArts Demokratie auf Super8-Collage 03 bDas Künstlerkollektiv democraticArts untersucht seit 2010 gesellschaftlich und sozial relevante Themen mit künstlerischen Mitteln. Dabei wird Demokratie als Gesellschafts-, Lebens- und Bildungsformen verstanden und kritisch hinterfragt.

2016 gründete democraticArts das Netzwerk für für Selbstbestimmte Bildung mit dem Ziel, Menschen aus allen Bildungsbereichen zu vernetzen, die selbstbestimmte Bildung praktizieren, fördern und verbreiten.

Das Kollektiv setzt sich mit jedem neuen Projekt neu zusammen und ist beliebig erweiterbar. Es lädt dazu ein auf diesem künstlerischen Vehikel mitzufahren, und hier Ideen zu teilen und gemeinsam umzusetzen. Dann wird Kunst zur Kommunikation.

democraticArts wird von einer heterogenen Teilnehmergruppe nach künstlerischen, angewandten, theoretischen und alltäglichen Gesichtspunkten kritisch hinterfragt und interdisziplinär verarbeitet. Jeder kann teilnehmen, unterstützen und neue Projekte einbringen und ist damit Teil des Künstlerkollektivs.

Die Arbeit an democraticArts entsteht durch die künstlerischen Mittel: Film, Performance, Videokunst, Fotografie, bildnerische Medien und durch die direkte Kommunikation.

PROJEKTE von democraticArts:

VERABREDUNG MIT DER ZUKUNFT

www.verabredung-mit-der-zukunft.deVerabredung mit der Zukunft  war ein Projekt der Nemetschek Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Künstlerkollektiv democraticArts Es thematisiert den demografischen Wandel in Deutschland, indem es junge und alte Menschen, Einheimische und Zugezogenen, Stadt- und Landbewohner zusammenbringt.

Projektteam:

Künstlerkollektiv democraticArts:

Sanne Kurz, Christiane Huber und Margarete Hentze
089 – 927 93 1441
verabredungmitderzukunft@nemetschek-stiftung.de

Nemetschek Stiftung:
info (at) nemetschek-stiftung.de

www.nemetschek-stiftung.de

 

DEMOKRATIE AUF SUPER8

 

DEMOKRATIE AUF SUPER8 ist ein partizipatorisch angelegte Filmprojekt, das mit künstlerischen Mitteln untersucht , wo und wie sich Demokratie im öffentlichen, halb öffentlichen und privaten Raum zeigt.
Die Künstlergruppe democraticArts arbeitet seit 2010 an diesem interdisziplinären Modellprojekt und lädt zum Mitmachen ein. Entstehen soll ein Panoptikum vielfältiger Sichtweisen zum Thema Demokratie im weitesten Sinn. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter mitmachen (at) democraticarts.de

Eingeladen sind alle, die Interesse haben mitzumachen – Künstler, Filmemacher, andere Berufsgruppen, Kinder, Jugendliche, Studenten und Rentner.

Ausstellende Künstler:
Marina Camargo, Veronica Cooke, democraticArts, Mina Elnagger, Helena Gregorian, Karnik Gregorian, Sarah Grosser,  Soares Joao, Katrin Kammerl, Sandra Kulbach, Geraldo Müller, Nik Neves,  Julia Poliak, Dragos Popescu, Nanni Schiffl-Deiler, Johanna Thalmann,  André Wagner, Franz Wanner, Ahmed Zeidan, Anne-Isabelle Zils  -mit DOK.education – Julia Brachert, Jana Gertke, Anna Varnai, Elena Koch, Sebastian Matt, Anja Senekpiehl, Katja Tauber -mit IAKB: Nassira Awal, Jamal Braun, Aljoscha Herter, Sylvia Komi, Mona Othman – mit IBIZ e.V.: Magda Jesche, Merlin Niesbor, Nele Rook -mit IDEC’12: Ian Cunningham, Lina Lange, Sara Sommer -mit Kapriole Freiburg: Stella Serger – mit KJR München-Stadt: Phil Agbevenov, Ammury Mohammed Ali, Sagdah Mohamed Ali, Elias Alhadithi, Obeidah Bako, Doguan Bellikan, Elias Hadidi, Azerina Hadidi, Jeton Krasniqi, Leonora Krasniqi, Liridona Krasniqi, Mathias Schwendtner, Sahra Saidsada – mit Neue Schule Hamburg: Siri Hulin, Valeska Paterka -LSV e.V.: Franziska Bleß, Clara-Elisa Bracker, Melissa Büttner, Matthias Dambauer, Marisa Franz, Moritz Friedrich, Stephan Fritsch, Sebastian Göller, Björn Gröner, Linda Maiwald, Hannah Öhrlein, Luca Schmitt-Walz, Theresa Seitz, Eva Selter, Janine Thiel, Leo Wörtchen – mit SchlaU Schule München: Lucas Becker, Victor Chukwuma, Gallia Francisca, Sajad Hossayni, Sajad Husseini, Monika Jäger, Jahwed Mustaba, Rassuli Omid, Mariano von Plocki, Abdullah Ramin, Marten Trenkler

Eröffnung der Super-8-Installation im Gasteig München
auf dem DOK.fest München 2012 am 3.Mai ab 17 Uhr
Ausstellungsdauer: 3.-9. Mai 2012
Öffnungszeiten 9-23 Uhr

Merken

Merken

2 Kommentare zu “Democratic Arts

  1. Pingback: ⠁⠁⠁ I love light. I love air.

  2. Im Rahmen von DOK.education, das vom DOK.fest München veranstaltet wird, bieten Christiane und Margarete einen DEMOKRATIE AUF SUPER 8 Einführungsworkshop für Neugierige an:

    Am 7. Mai 2011 um 14:30 Uhr in der Akademie der Bildenenden Künste München, Hauptgebäude, Salong, Eintritt frei! Anmeldungen unter super8demokratie@googlemail.com oder Tel. 23 71 32 25

    Der Workshop ist offen für alle!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s